Schömberg

Ampelanlage für halbseitige Sperrung der Schömberger Ortsdurchfahrt wird aufgebaut

von Schwarzwälder Bote

Von Montag, 17. Juni, bis voraussichtlich Freitag, 28. Juni, ist die Schömberger Ortsdurchfahrt von der Tiefgaragenausfahrt am Rathaus bis zur evangelischen Kirche halbseitig gesperrt. Am Dienstag hat die damit beauftragte Firma begonnen, die dafür nötige Ampelanlage zu installieren. Die halbseitige Sperrung an der Rathausseite ist wegen Kabelarbeiten der Telekom notwendig, teilte Katrin Strauch, stellvertretende Hauptamtsleiterin der Gemeinde Schömberg auf Nachfrage mit. Die Fußgänger werden auf der Seite des Volksbankgebäudes geführt. Anliegern wird der Zugang möglich gemacht.           Foto: Krokauer