Schiltach

Sollte man die "Altlasten mitschleppen"?

von Schwarzwälder-Bote

Schiltach (czh). Sollte man bei der Erneuerung von Servern "Altlasten mitschleppen"? fragten sich die Gemeinderäte vor der Entscheidung über eine Erneuerung der EDV-Anlage im Rathaus Schiltach.

Herbert Seckinger empfahl, zwei seit 2010 betriebene Server durch einen neuen zu ersetzen. Dabei könnte die Domäne komplett neu installiert oder die alte übernommen werden.

Für die Erneuerung wurden zwei Angebote eingeholt. Eine komplette Neuinstallation werde bei G&R Netzwerktechnik in Freiburg 27 127 Euro kosten; für rund 8500 Euro weniger sei die Serverinstallation mit alter Domäne zu haben (18 654 Euro). Die Firma G&R betreue die Anlage der Verwaltung seit vielen Jahren und kenne ihr PC-Netz. Sie hält die Installation mit alter Domäne für möglich. Man könne zwar "alte Zöpfe abschneiden", beantwortete der Kämmerer eine Anfrage von Michael Pflüger; der hohe Installationsaufwand für eine neue Domäne lege die Anlage länger lahm und sei momentan nicht notwendig.

Kosten

Man komme mit der alten Domäne gut zurecht. Zu den Installationskosten kommen noch die Kosten für Lizenzen, die beim Rechenzentrum Reutlingen für 5603 Euro zu haben sind. Damit bleibe man im Haushaltsplan, in dem 32 000 Euro für die Arbeiten eingestellt sind.

Die Gemeinderäte folgten dem Vorschlag von Herbert Seckinger einer Serverinstallation mit alter Domäne durch G&R Netzwerktechnik und neuen Lizenzen vom Rechenzentrum Reutlingen.