Rückblick vom 9. April

Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

von (sb)

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Bei einem schweren Unfall zwischen Schömberg und Ratshausen (Zollernalbkreis) sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Auto stieß frontal gegen einen Holz-Laster.

Bei Altensteig (Kreis Calw) ist ein mit fünf Personen besetzter Ballon beim Landen von einer Windböe erfasst worden und blieb an einer Hochspannungsoberleitung hängen. Zwei ungefähr zwölf Meter hohe Strommasten knickten im oberen Drittel ab. Verletzte gab es keine, der Schaden ist immens.

In Bad Herrenalb (Kreis Calw) ist eine Motorradfahrerin bei einem Unfall auf der K 4331 lebensgefährlich verletzt worden. Beim Überholen stieß sie mit einem Kleinbus zusammen.

Ein 43-jähriger Motorradfahrer und seine 24-jährige Sozia sind bei einem Unfall in Oberndorf (Kreis Rottweil) schwer verletzt worden. Der 43-Jährige war betrunken. Die weibliche Mitfahrerin wurde so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Tübinger Klinik geflogen werden musste.

Der Friedensaktivist Hermann Theisen ist vom Oberndorfer Amtsgericht am zweiten Verhandlungstag freigesprochen worden. Der Vorwurf des Hausfriedensbruchs, den ihm der Oberndorfer Waffenhersteller Heckler & Koch wegen einer Flugblattaktion vor dem Firmengelände gemacht hatte, erwies sich als haltlos.

Bei einem schweren Unfall zwischen Hochmössingen und Beffendorf (Kreis Rottweil) sind fünf Personen verletzt worden.

Bei einem Unfall nahe Furtwangen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Eine hochschwangere Beifahrerin in einem beteiligten Auto wurde leicht verletzt.

Hilferuf des FC Burladingen (Zollernalbkreis). Die Stadtverwaltung hat dem Verein die Duschen und Umkleidekabinen im Tiefentalstadion gesperrt.

Dem Sonnenschein sei Dank: Die Stadt Horb (Kreis Freudenstadt) war beim Horber Frühling proppevoll. Zahlreiche Besucher schlenderten bei Sonnenschein und 24 Grad durch die Neckarstadt.

Das Benefizkonzert "Rock for the Cavemen" für das abgebrannte Vereinsheim des Baseball-Teams aus Villingendorf (Kreis Rottweil) war ein Erfolg. Das Konzert mit den fünf Bands war ausverkauft.