Rückblick vom 7. August

Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

von (sb)

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Im Prozess gegen die Hauptangeklagten im Missbrauchsfall von Staufen im Breisgau ist das Urteil gefallen. Die Mutter des mittlerweile zehnjährigen Jungen muss für 12 Jahre und sechs Monate in Haft, ihr Lebensgefährte erhielt eine Gefängnisstrafe von 12 Jahren mit anschließender Sicherungsverwahrung.

Bei einem Unfall auf der A 81 bei Bad Dürrheim ist ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann kam auf der nach einem Gewitter regennassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen eine Schutzplanke.

Bei einem Unfall nahe Nagold ist ein 24-jähriger Transporter-Fahrer schwer verletzt worden. Bei einem Ausweichmanöver wegen eines unvermittelt vor ihm abbiegenden Traktors geriet er auf die Gegenspur und kollidierte dort mit einem Sattelzug.

Eine Postbotin in Horb hat hunderte Briefe einfach im Papiermüll entsorgt, statt sie zuzustellen. Das flog auf, als eine Zeugin mehrere ungeöffnete Briefe in einem Altpapiercontainer entdeckte. Als Grund gab die junge Frau Überforderung an.

Die in der Schweiz abgestürzte Ju 52 hätte beim Flugplatzfest in Albstadt auf Rundflug gehen sollen. Die Flieger des Luftsportvereins Degerfeld äußerten ihre Bestürzung angesichts des Unglücks - sie waren mit den bei dem Unglück getöteten Piloten befreundet.

Im Rahmen des Kinderferienprogramms hat der Musikverein Salzstetten eine 50 Meter lange Wasserrutsche aufgebaut.

Profi-Fußballer Sebastian Rudy aus Dietingen bleibt seiner Heimat verbunden: In seinem Namen überreichte sein Vater Claude Rudy eine Spende an Sigrid Müller vom Seniorenmittagstisch. 

In Horb war Dienstagmittag minutenlang Stromausfall. Grund soll laut Netze BW ein Blitzeinschlag gewesen sein.