Rückblick vom 30. November

Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

von (sb)

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Neuer Skandal beim KSK in Calw: Es geht um Vergewaltigung, sexuellen Missbrauch von Kindern und Besitz von Kinderpornos.

Pforzheim wird zum Surfer-Paradies im Nordschwarzwald. Bis zum Frühjahr wird der Metzelgraben umgebaut, der dann mit einer einen Meter hohen Welle locken wird.

Im Fall der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung in Freiburg hat die Polizei einen neunten Verdächtigen festgenommen. Ein 18 Jahre alter Mann aus Syrien stehe im dringenden Tatverdacht, teilte die Polizei mit.

Ein Hund hat bei einem Feuer in Herrenberg-Gültstein seine Familie geweckt. Der Dachstuhl-Brand in dem Wohn- und Geschäftshaus an der Sägmühle war zuerst von dem Tier der Bewohner bemerkt worden, teilte die Polizei mit.

In Calw ist ein 93-Jähriger eine Treppe hinunter gestürzt und an seinen Verletzungen gestorben.

Ein Einbruch in ein Möbelhaus in Nagold hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung fehlt von dem Einbrecher jede Spur.

Der Stadt Rottenburg entstehen auf dem DHL-Areal im Dätzweg außerplanmäßige Ausgaben in Höhe von 176.000 Euro, weil sie illegal abgelagertes Material entsorgen muss.

Aufdringliche Bettler treiben in Beffendorf ihr Unwesen. Die Polizei rät, zu Bettlern und Spendensammlern Distanz zu halten.

Eine 19-jährige Peugeot-Fahrerin ist bei einem Unfall nahe Vöhringen schwer verletzt worden. Sie kam alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab, ihr Wagen überschlug sich.

Er gehört nun zu den besten zehn Sängern im Team von Mark Forster – der Oberndorfer Damiano Maiolini setzte sich bei den Battles von "The Voice of Germany" durch und zog in die "Sing-Offs" ein.

Es ist ein wahres Schreckensszenario: In einem Notfall wird der Notruf abgesetzt – doch die Fahrer finden das richtige Haus nicht, da die Beschilderung schlecht bis verwirrend ist. So geschehen in Schramberg-Tennenbronn.

Ein 31-jähriger Albaner wurde beim Amtsgericht Villingen wegen Wohnungseinbruchsdiebstahl angeklagt. Kurioserweise plünderte der Einbrecher auch die Küche und entwendete einen Orangensaft, zwei Weizenbiere und einen Laib Brot.

Sebastian Back aus Blumberg behauptet, er sei zur Teilnahme an der Drückjagd gezwungen worden. Zudem erhebt er Vorwürfe gegen die Jagdpraktiken auf der Länge und die Rechtfertigungen von Fürstenberg-Forst-Betriebsleiter Jens Borchers.

Das Unterhaltspflichtgesetz verfassungswidrig? Die Verhandlung eine Farce? Diese Argumentation hat einem 51-Jährigen vor dem Balinger Amtsgericht wenig geholfen. Ganz im Gegenteil: Der Mann, ein mutmaßlicher Reichsbürger, muss hinter Gitter.

Die Volksbank Albstadt hat ihre Planung für das frühere Gelände des Autohauses Rieber in Ebingen modifiziert: Statt der ursprünglich vorgesehenen fünf Mehrfamilienhäuser sollen dort bis 2022 zwei achtgeschossige Wohn- und Geschäftsgebäude entstehen