Rückblick vom 24. November

Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

von (sb)

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Bei einer Firma in Oberndorf sind am Freitag tausende Liter Öl ausgelaufen. Die Feuerwehr richtete eine Ölsperre ein, um ein Einfließen in den Neckar zu verhindern.

Das letzte Stück Membran wurde am Freitagnachmittag am Rottweiler Test-Turm montiert. Die Membran besteht aus Glasfasern und wird mit der Zeit ausbleichen.

Ein mehrfach vorbestrafter Mann vergewaltigt ein Mädchen - und wird zu einer Bewähruntsstrafe verurteilt. Dieses Urteil sorgte diese Woche bei unseren Lesern für viele Reaktionen. Wir haben uns mit dem Opfer getroffen und uns die Situation schildern lassen.

Auch drei Monate nach dem Abkochgebot für das Trinkwasser in Villingen-Schwenningen sind die Nachwirkungen zu spüren: Das Wasser riecht vielerorts noch nach Chlor.

Ein Paket mit einem Paar Damenschuhen hat am Donnerstag in Nagold für einen größeren Einsatz von Feuerwehr und Polizei gesorgt. Wegen des Geruchs hatte eine Mitarbeiterin im Postfinanzcenter über Übelkeit geklagt.

Die Innungsbäcker im Landkreis Freudenstadt haben eine Iniative gestartet, um mit Mehrweg- statt Einwegbechern dem Coffee-to-go-Trend Herr zu werden.

In dem Streit um die Abbaufläche auf dem Dotternhausener Plettenberg hat das Landratsamt eine Entscheidung getroffen. Mit der Verordnung wird die Umwandlung eines Teils des Landschaftsschutzgebiets Großer Heuberg zu einem sogenannten Vorranggebiet für Kalksteinabbau geregelt.