Rückblick vom 14. März

Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

von (sb)

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

In Schömberg hat es zwei Explosionen in der ehemaligen Heilanstalt Charlottenhöhe gegeben. Wenige Stunden später wurden drei Tatverdächtige festgenommen.

Der Winter ist (mal wieder) zurück und auf den Straßen geht es erneut chaotisch zu. Auf der B 500 im Kreis Freudenstadt, kurz vor der Alexanderschanze, war am Donnerstagnachmittag kaum noch ein Durchkommen.

Nach dem Mord an einem Unternehmer bei Horb hat die Staatsanwaltschaft jetzt Anklage gegen die zwei Tatverdächtigen erhoben.

Massive Störungen bei Facebook, Whatsapp und Instagram haben die sozialen Plattformen stundenlang lahmgelegt.

Wegen Gasgeruchs ist in der Nacht zum Donnerstag ein Mehrfamilienhaus in Hüfingen evakuiert worden.

Illegale Sperrmüll-Sammler sind mal wieder unterwegs - diesmal bei Horb. Das Landratsamt warnt eindrücklich davor.

Nachdem das Dach des Festspielhauses in Simmersfeld von starken Orkanböen abgedeckt wurde, ist die Existenz des Regionentheaters in Bad Dürrheim bedroht.

Der Regionalverband Neckar-Alb hat in seiner Verbandsversammlung der Erweiterung von Kleider Müller in Geislingen zugestimmt.

Bis Ende Juni werden die Räume des Medzentrums in der Talstadt in Schramberg bezugsfertig sein und können an die Mieter übergeben werden.

TSG-Balingen-Kapitän Manuel Pflumm wird seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bei dem Regionalligisten nicht verlängern.