Rückblick vom 11. September

Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

von (sb)

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Schwere Verletzungen hat ein fünfjähriger Junge in Freudenstadt erlitten. Das Kind war unvermittelt auf die Straße gerannt und wurde von einem Auto erfasst.

Die nach fünf Jahren wieder aufgetauchte Maria H. aus Freiburg hat gegenüber der Polizei ihre ursprünglichen Aussagen über ihr Leben seit ihrem Verschwinden weitgehend revidiert.

Eine 73-jährige Frau, die bei Grün über die Ampel ging, ist bei einem Unfall in Villingen von einem Linienbus angefahren und schwer verletzt worden.

Im Bereich Obertal in Brigach ist ein gerissenes Reh gefunden worden. Augenscheinlich wurde es von einem wildernden Hund angegriffen.

Der Bundesgerichshof in Karlsruhe hat in einer Verhandlung das Urteil des Hechinger Landgerichts bestätigt, das für ein Tötungsdelikt in Hechingen für einen Angeklagten eine lebenslange Haftstrafe verhängt hatte und den zweiten Angeklagten nach Jugendstrafrecht mit neun Jahren  Haft bestrafte.

Die Baustelle der B 32 in Starzeln geht in die dritte Verlängerung. Sie soll erst am 22. September fertig sein und für den Durchgangsverkehr geöffnet werden.