Rückblick vom 1. Dezember

Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

von (sb)

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Am Freitagmorgen ist eine 63-jährige Fußgängerin bei einem Unfall auf dem Parkplatz an der Käferstraße in Donaueschingen ums Leben gekommen.

Wer in Donaueschingen etwas auf die Post bringen möchte, hat derzeit ein Problem. Seit Mittwoch ist die Post aus "betrieblichen Gründen" geschlossen. Dahinter stecken zahlreiche Krankmeldungen von Mitarbeitern.

Neuer IC 2 für die Gäubahn: Die "Taufe" fand am Freitag am Horber Bahnhof statt. Der erste Eindruck überzeugt: neue Sitze, eine Kinderecke mit Spieltisch, Bildschirme geben Ausschluss über die Ankunft am Ziel.

Ein Problem, ein gemeinsames Ziel und dennoch mehrere Anträge: Mit Unterstützung des Gemeinderats will die Stadt künftig verstärkt gegen rücksichtslose Raser vorgehen.

Die Zukunft des Krankenhauswesens im Kreis Calw bietet weiter mehr als ausreichend Diskussionsstoff. Dafür sorgt jetzt ein Angebot der Gemeinde Althengstett, die im Fall der Fälle ein Grundstück für den Neubau eines Klinikums anbietet.

In Dornhan-Leinstetten soll ein unbekannter Autofahrer vergangene Woche ein Kind auf dem Heimweg angesprochen haben. Die Polizei gab nun bekannt, dass es sich dabei um ein Missverständnis gehandelt hat.

Die Ermittlungen der Polizei stehen kurz vor dem Abschluss: Spätestens ab Mitte März muss sich der mutmaßliche Dreifachmörder von Villingendorf vor Gericht verantworten.