Rottweil

Test-Turm bricht Besucherrekord

von (sb)

Rottweil - Thyssenkrupp vermeldet einen neuen Besucherrekord auf Deutschlands höchster Aussichtsplattform: 100.000 Gäste haben den Rundumblick in 232 Metern Höhe genossen.

Am Freitagvormittag konnte das Unternehmen den 100.000. Besucher begrüßen. Damit sei der Test-Turm nicht nur die höchste Landmarke der Region und ein Musterbeispiel für Ingenieurskunst, stellt Thyssenkrupp Elevator in einer Pressemitteilung fest. Die Besucherplattform habe sich auch über die Landesgrenzen hinaus zu einer echten Attraktion entwickelt. "In deutlich weniger als einem Jahr hat der Testturm damit auch in dieser Hinsicht unsere kühnsten Erwartungen übertroffen", wird CEO Andreas Schierenbeck in der Presseinformation zitiert. Die neue Rekordzahl mache deutlich, dass der Turm weit mehr sei als nur eine nüchterne, technische Einrichtung zur Erprobung von Innovationen.

Das spektakuläre Bauwerk hatte jüngst den Deutschen Ingenieurbaupreis 2018 gewonnen. In seinem Inneren werden neue Technologien für Aufzüge getestet - unter anderem wird dort der weltweit erste Seilose Aufzug entwickelt. Den bekommen die Besucher allerdings nicht zu sehen. Sie gelangen mit einem Panoramaaufzug auf die Besucherplattform - mit rasanten 8 Metern pro Sekunde.

Auf den Besucheransturm hat das Unternehmen bereits mit einer Verlängerung der Öffnungszeiten für August reagiert: Dann wird die Plattform zusätzlich von dienstags bis donnerstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet werden. Aktuelle Informationen zu den Öffnungszeiten gibt es unter thyssenkrupp Testurm Rotweil.