Rottweil

Ferienzauber: Schlager-Party mit Papis Pumpels

von (kw)

Rottweil - Rekordverdächtig war der Freitagabend beim Rottweiler Ferienzauber in mehrererlei Hinsicht. Bis zu 3000 Besucher weilten in den Abendstunden im Wäldchen unter dem Wasserturm.

Selten gab es beim Rottweiler Sommerfestival so einen riesigen Ansturm. Und dann die Temperaturen. Das Thermometer zeigte um 23 Uhr noch 28 Grad. So heiß war es schon sehr lange nicht mehr um diese Uhrzeit. Im voll gefüllten Zirkuszelt kletterte die Quecksilbersäule aber noch um einige Grad nach oben. Den Höchststand erreichte aber das Stimmungsbarometer.

Dafür verantwortlich: Die Schlagerband "Papis Pumpels". Zum dritten Mal sorgten die aus dem Fernsehen bekannten Musiker und Entertainer vom Bodensee in Rottweil für eine rauschende Partynacht. Und es wird sicher nicht der letzte Auftritt beim Ferienzauber gewesen sein.

"In diesem Zelt und in Rottweil spielen zu dürfen, das ist ein echtes Geschenk", rief Sänger und Frontman Rainer "Papi" Vollmer den Gästen zu. Entsprechend legten sich die Vollblutmusiker ins Zeug und lieferten trotz brütender Abendhitze – im ersten Teil war eine Seite des Zeltes geöffnet – eine imposante und mitreißende Show ab. Die Schlagerfans – von der Oma bis zum Enkel – feierten ausgelassen.

Ein ansteckender Virus grassierte im Zelt. Die Musiker im Schlageroutfit der 70er-Jahre hatten ebenfalls einen Heidenspaß. Ja, Papis Pumpels, das ist mittlerweile Kult, egal wie man zur Musik aus der Schublade "Liebe, Herz, Schmerz, Sonne und Urlaub" stehen mag. Für allerbeste Laune und Stimmung reichte das allemal.

Ein Kompliment gilt der großen Helferschar an den Ständen. Das Personal gab bei dem riesigen Andrang durstiger Gäste wirklich alles. Bis zum letzten Tropfen Schweiß.