Rottweil

Ferienzauber: Intakt spielt am Wasserturm

von (kw)

Rottweil - Ein volles Zelt, tolle Partystimmung, ein begeistertes Publikum von sieben bis 70, super Wetter – alles passte am Samstagabend beim Auftritt der Intakt-Allstyle-Band. Beim Rottweiler Ferienzauber ist die Coverband seit mehreren Jahren mit ihrer Livemusik ein Garant für Spaß und gute Laune.

Spielfreude pur ist bei den sechs Musikern vom ersten Takt an zu spüren. Die Bandmitglieder freuen sich, wenn sie unterm Wasserturm spielen dürfen. Ihre Fans jubeln, wenn die Intakt-Allstyle-Band mit ihrem breit gefächerten Repertoire beim Ferienzauber dabei ist.

"Oh, es werden jedes Jahr mehr Gäste", freute sich Sängerin Tatjana Mitsche, als sie nach dem ersten Song ins Publikum blickte. An der Seite der Frontfrau steht seit einem halben Jahr Patrick Schöndienst. Vergangenes Jahr hatte das Intakt-Urgestein Volker Basler beim Ferienzauber seinen Abschied gefeiert. Beim Auftritt am Samstag präsentierte sich die Band erstmals dem Publikum am Wasserturm mit dem jungen Sänger und einer Reihe neuer Hits aus den Charts. Statt Saxofon gehört nun die Trompete zum Instrumentarium der Musikgruppe. Schöndienst unterstützt aber auch mehrmals Jürgen Koringer an der Gitarre. Bei "Purple Rain" – der Funk-Song von Prince fehlte auch dieses Jahr nicht – lief Koringer zu Höchstform auf und glänzte mit herrlichen Gitarrensolis.

Vielseitigkeit ist das Markenzeichen der sechs Musiker: Zwei Stunden lang zündete die Band Hits von Xavier Naidoo, Ed Sheeran, Melissa Etheridge, Tom Cochrane, Rag’n’Boneman bis zu den Sportfreunden Stiller im Intakt-Sound. In vielen Genres der Popmusik ist die Allstyle Band an diesem Abend wieder unterwegs. Und alles wird live dargeboten.

Beim Ferienzauber 2019 geht es weiter. Auch nächstes Jahr wird die Gruppe um die Brüder Joe und Steff Hengstler wieder mit von der Partie sein.

Mehr zum Ferienzauber in unserem Special.