Rottenburg

Zu jeder vollen Stunde geht eine neue Band an den Start

von Schwarzwälder Bote

Rottenburg. Im Jugendkulturzentrum Klause in Rottenburg findet am Samstag, 15. Juni, das neue Event "Atomic Summer Freeze" statt. Es ersetzt die jahrelangen "With Full Force Warm Up Live Partys".

Das alte "With Full Force" hat den Besitzer nach 25 erfolgreichen Jahren gewechselt, auch den Namen: "Full Force" ab diesem Jahr. Die Klause ist jedoch weiterhin mit einer Warm-Up-Party mit dabei, die inzwischen laut Veranstalter Kult geworden sind. Es gibt als Appetithäppchen vom Veranstalter Wochenendtickets für das "Full Force Festival", das vom 28. bis 30. Juni in Ferropolis, der Stadt aus Eisen, Nähe Gräfenhainichen (Dessau) stattfindet. 

Im Hof des Juhas wird gegrillt und ein kleiner Flohmarkt für jedermann, der bei Merch, CDs, und mehr zum Stöbern einlädt, wird im überdachten Teil des Juha-Hofes angeboten.

Drinnen sind ab 18 Uhr sechs Live-Bands zu jeder vollen Stunde bereit, ihre tollen Shows zu präsentieren, so die Veranstalter. Von Stoner, Groove über Thrash bis zu Melodic Death Metal sind alle Spielarten des harten Rock vertreten. Das Juha Klause Team veranstaltet das "Atomic Summer Freeze" in Kooperation mit dem Metalnight Team.

Sechs Live-Bands spielen beim "Atomic Summer Freeze"

Bei der Veranstaltung spielen folgende Bands: "Grimgod" kommen aus Erfurt. Die Drei-Mann-Formation spielt eine Mischung aus Hard Rock, Metal und Rock’n’Roll. "Vex" kommen aus dem Schwarzwald und bieten mit Groovecore eine Mischung aus Rock, Hardcore und Metal. "Cockroach" reisen aus Stuttgart an. Die Band wurde 1992 gegründet und hat sich dem Trash Metal verschrieben. "Hereza" stammen ursprünglich aus Kroatien mit der Wahlheimat Stuttgart und sind mittlerweile zu einer echten Liveband herangewachsen. Sie präsentieren vor allem Punk’n’Roll. Die Band "BRLABL" haben sich dem schnörkelosen Metal verschrieben. "Burn Down Eden" aus Berlin waren bereits im Juha Klause zu Gast und eröffnen den Metal-Abend um 18 Uhr. Einlass ist um 16.30 Uhr, der Eintritt kostet 12 Euro.