Rottenburg

Von Barock bis zur Gegenwart

von Schwarzwälder Bote

Rottenburg-Ergenzingen. Im Rahmen der geistlichen Abendmusik treten am Sonntag, 26. Mai, ab 19 Uhr in der Krönungskirche auf der Liebfrauenhöhe bei Ergenzingen die Sopranistinnen und Schwestern Elisabeth und Anna Rehfeldt in Begleitung von ihrem Vater und Domorganisten a. D. Wolfram Rehfeldt auf. Pfarrer Hans-Michael Schneider spricht die geistlichen Impulse.

Auf dem Programm stehen Werke von Barock bis zur Gegenwart, unter anderem von Georg Friedrich Händel, Charles Gounod, Josef Rheinberger, John Rutter Jehan Alain und Wolfram Rehfeldt. Die Interpretation der Arien und Duette ist ein Ohrenschmaus und Balsam für die Seele, versprechen die Veranstalter. Die beiden hellen und reinen Sopranstimmen sind so ideal aufeinander abgestimmt, dass es zusammen mit der gekonnten und einfühlsamen Orgelbegleitung keine bessere Kombination geben könnte. Rehfeldt war früher Domorganist in Rottenburg sowie Professor für Orgelliteraturspiel und Orgelimprovisation an der Hochschule für Kirchenmusik in Rottenburg. Er ist weiterhin vielseitig kompositorisch tätig. Es erklingen seine Werke – nicht nur für Orgel solo.