Rottenburg

Einiges überrascht

von Schwarzwälder Bote

Rottenburg-Eckenweiler (kra). Mit immer wieder etwas Neuem überrascht der Eckenweiler Förderverein "Lebendiges Dorf". Am Sonntag war es der erste Garagenflohmarkt und der sorgte gemessen an den Kennzeichen der Fahrzeuge, die den Ort fast zugeparkt hatten, für große Resonanz.

In dem derzeit 561 Einwohnerort hatten 32 Garagen geöffnet, und was da alles geboten wurde, erstaunte dann doch. Natürlich war auch Vieles dabei, was man auf jedem herkömmlichen Flohmarkt ergattern kann, aber einige Dinge überraschten. Da gab es fast neuwertige Einbauherde, Elektrofahrzeuge für behinderte Menschen, Kinderfahrräder und bei Tobias und Kathrin Welte sogar "fliegende Teppiche" auf die man, sofern man Schwabe ist, getrost "fliegen" kann. "Der frühe Vogel fängt den Wurm", so ein Besucher, der schon eine Stunde früher kam und prompt ein fast neuwertiges Teleskop-Fernrohr günstig erwerben konnte.

Natürlich kamen auch die kulinarischen Genüsse nicht zu kurz, dafür sorgte der eine oder andere Garageninhaber, der mit Getränken, Wurst und Weckle aufwartete.