Rottenburg

Als Dankeschön gibt es Gebäck aus Bad Teinach-Zavelstein

von Schwarzwälder Bote

Rottenburg-Baisingen (amb). Die Fans konzertanter Chormusik kamen beim Gesangskonzert mit den beiden Männerchören der Sängerabteilung des Sportvereins Baisingen und des Schwarzwaldvereins Bad Teinach-Zavelstein voll auf ihre Kosten. In der Schlossscheuer gab es bei Konzertbeginn fast keinen freien Platz mehr.

Das Publikum des gut besuchten Sängerabends ließ sich von Frühlingsweisen begeistern, die die beiden Chöre sangen. Der Baisinger Chor bestand aus einem reinen Männerchor, gesungen wurde etwa "Vivat Amicitia", was soviel bedeutet, wie "es lebe die Freundschaft". Zudem sangen die Baisinger Sänger den Folksong "Sweet Molly Melone" sowie "Die Gedanken sind frei". Das Publikum feierte die Baisinger Sänger, die natürlich eine Zugabe geben mussten. Dies war "Whiskey in the Jar". Die Baisinger Sängerabteilung wurde 1948 gegründet und feierte im vergangenen Jahr ihr 150-jähriges Bestehen.

Die Sänger aus Bad Teinach entstammen dem dortigen Schwarzwaldverein. Vor zwei Jahren hatte der Chor die Baisinger Sänger eingeladen, der Auftritt der Sänger beim Baisinger Konzert war quasi der Gegenbesuch. Vor zwei Jahren sangen die Baisinger in Bad Teinach-Zavelstein beim Sängerfest. Die Bad Teinacher Sänger überreichten dem Baisinger Conferencier Peter Kiefer einen gebackenen Notenschlüssel sowie ein gebackenes Herz als Dankeschön. Mit Frühlingsliedern erfreuten sie das Baisinger Publikum, etwa mit dem Klassiker "Leise zieht durch mein Gemüt liebliches Geläute." Zugabe der Bad Teinacher Sänger war das Trinklied "I han a durschtigs Gürgele." Die Baisinger sangen im zweiten Teil die "Battle hymn of the republic" sowie ein Medley mit goldenen Western Songs. Ein Volksliedersingen mit dem Publikum bildete den Ausklang des Abends.