Rosenfeld

Tipp: nicht zuviel schneiden

von Schwarzwälder Bote

Rosenfeld (may). Über den richtigen Obstbaumschnitt im Sommer hat Michael Haller, Fachwart und Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins, bei einem Schnittkurs im Lehrgarten informiert.

Den Schnitt im Sommer hält der Fachmann für sehr wichtig. Wenn in diesem Zeitraum geschnitten werde, verringere sich die Blattmasse, und der Baum treibe nicht so stark.

Der Winterschnitt regt laut Haller zum Wachstum an, und deshalb wachsen auch mehr Wasserschosse. Unerwünschte Wasserschosse werden entfernt, vor allem diejenigen, die steil nach oben wachsen, und der Baum wird ausgelichtet.

Auf keinen Fall solle man im Sommer Triebe anschneiden, so der Fachwart. Werde der Baum zu hoch, könne die Krone heruntergeschnitten werden. Dabei werde auf einen Austrieb geachtet, der die Krone dann wieder bilde. "Was nach oben wächst, kommt weg", so der Experte. Sein Tipp: "Grundsätzlich nicht mehr als 30 Prozent der Blattmasse eines Baumes wegschneiden beim Sommerschnitt."

Motiviert und voller Tatendrang zur Pflege am eigenen Baum verabschiedeten sich die Teilnehmer.