Reutlingen

Streit um Frau endet in Schlägerei

von (dpa, lsw)

Reutlingen - Bei dem Versuch, die Ehre seiner Begleiterin zu verteidigen, ist am Mittwochmorgen ein 28-Jähriger in Reutlingen angegriffen und verletzt worden.

Nach einer Mitteilung der Polizei begann die Auseinandersetzung an einer roten Ampel. Drei Männer zwischen 18 und 20 Jahren versuchten, aus ihrem Auto die Aufmerksamkeit einer jungen Dame im Fahrzeug nebenan zu gewinnen. Ihr Begleiter hielt die Annäherungsversuche für unangemessen und der nachfolgende Streit führte zu einer handfesten Schlägerei an der Kreuzung.

Den drei Männern unterlegen, endete der 28-Jährige mit einer Kopfverletzung in einem nahen Gebüsch. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Gegen die Angreifer ermittelt die Polizei nun wegen gefährlicher Körperverletzung.