Reiten

Volles Programm beim Springturnier

von Schwarzwälder Bote

(rom). Volles Programm beim neuerlichen Umlauf – es ist bereits der 57. – des Springturniers des RFV Rottweil, vom heutigen Freitag bis Sonntag. 740 Nennungen gingen bei den Verantwortlichen des RFV Rottweil ein, Höhepunkt ist am Sonntag der Große Preis, eine Prüfung der Klasse M* mit Siegerrunde.

Mit einer proppenvollen Zeiteinteilung wartet der RFV Rottweil auch dieses Jahr wieder auf, für Reiter und auch Besucher ist von der Klasse E bis zur mittelschweren Klasse wieder alles dabei. Auftakt ist bereits am Freitag ab 10 Uhr mit den Aufbauprüfungen für Nachwuchspferde. Um 16:45 Uhr dann schon der erste Höhepunkt, wenn es über die Hindernisse der ersten von drei mittelschweren Prüfungen geht.

Am Samstag heißt es dann früh aufstehen, ab 7:30 Uhr werden Ross und Reiter im Springparcours gefordert. Auch am zweiten Turniertag geht es dann ab 19:15 Uhr in ein M* Springen, im Anschluss gegen 20:30 Uhr steht ein Mannschaftsspringen auf dem Programm. Der Finaltag startet ab 8 Uhr, hier die nächsten Highlights mit einem L-Springen mit Stechen, und dem anschließenden Großen Preis der Klasse M* mit Siegerrunde. Der RFV Rottweil mit seinen zahlreichen Helfern um Turnierchef Franz Hertkorn sieht sich jedenfalls gerüstet, der Eintritt ist an allen drei Turniertagen frei.

Freitag, 24. Mai

10 Uhr Springpferde A** 4j.

10:45 Uhr Springpferde A** 5+6j.

12:15 Uhr Springpferde L 4+5j.

12:45 Uhr Springpferde L 6+7j.

14:30 Uhr Springen L

15:45 Uhr Springen M*

16:45 Uhr Stil E

18 Uhr Springen A*

Samstag, 25. Mai

7:30 Uhr Stil-Springen A*

10 Uhr Springreiter Wettbewerb

11 Uhr Stil E

12:15 Uhr Stil-Springen L 

14:15 Uhr Glückspringen A**

17:15 Uhr Springen L-Punkte

19:15 Uhr Springen M*

20:30 Uhr Mannschafts A**

Sonntag, 26. Mai

8 Uhr Springen A**

10:45 Uhr Stil-Springen A* Jun.

12:30 Uhr Springen E mit Siegerrunde

13:30 Uhr Springen L mit Stechen

16 Uhr Springen M* mit Siegerrunde