Region Hechingen

Verkehrsbehinderungen wegen Sanierungen

von Schwarzwälder Bote

Region Hechingen - In nächster Zeit werden wieder einige Straßensanierungsarbeiten auf Bundesfern- und Landesstraßen in der Region zu Verkehrsbehinderungen führen. Betroffen sind:

Hechingen Süd bis Hechingen Mitte

Die Asphaltdecke wird in beiden Richtungen auf rund 7,7 Kilometern Austausch ausgetauscht und ein neuer Fahrbahnbelag soll eingesetzt werden, der in großen Teilen lärmmindernde Eigenschaften hat. Baubeginn ist derzeit für Anfang Juli 2019 vorgesehen, Bauende soll Mitte September sein. Die Baukosten belaufen sich voraussichtlich auf rund 3,5 Millionen Euro.

Wessinger Senke

Auf der B 27 bis Hechingen Süd soll im Frühjahr 2020 ein rund 2,2 Kilometer langer Streckenabschnittes zwischen Wessinger Senke und Brielhof in Fahrtrichtung Rottweil saniert werden. Kosten soll das Ganze rund 900 000 Euro.

Stetten unter Holstein 

Im Burladinger Stadtteil Stetten unter Holstein soll die Fahrbahndecke der Landestraßen innerhalb der Ortsdurchfahrt erneuert werden. Dabei will die Stadt auch Kanäle und Gehwege erneuern. Die Arbeiten sollen im Juli beginnen und im November fertig gestellt sein.

Brücke über die Bahn bei Mössingen

Auf der Landesstraße 384 zwischen Mössingen und Nehren wird die Brücke über die Bahnlinie erneuert. Baubeginn ist für Anfang Oktober vorgesehen, abgeschlossen sollen die Bauarbeiten im Juli 2020 sein.