Ortenaukreis

Festnahmen nach landesweiter Mafia-Razzia

von (dpa/lsw)

Stuttgart - Bei einer Razzia gegen die italienische Mafiaorganisation 'Ndrangheta in mehreren Bundesländern hat die Polizei in Baden-Württemberg vier Verdächtige festgenommen. Die Zugriffe erfolgten nach Angaben des Landeskriminalamts in den frühen Morgenstunden des Dienstags im Rems-Murr Kreis mit zwei Festnahmen, im Ortenaukreis sowie im Landkreis Reutlingen.

Sechs Wohnungen und vier Gaststätten seien durchsucht worden. Die Verdächtigen sind laut LKA zwischen 36 und 47 Jahre alt. Bundesweit wurden elf mutmaßliche Mitglieder des Clans festgenommen. Razzien gab es auch in Bayern, Hessen sowie Nordrhein-Westfalen.

Den Festgenommenen werden unter anderem Erpressung und Geldwäsche vorgeworfen. Die Aktion in Deutschland steht nach Angaben des Bundeskriminalamts vom Dienstag in Zusammenhang mit einer Razzia gegen den 'Ndrangheta-Clan Farao-Marincola in Italien, bei der dort 160 mutmaßliche Mafia-Mitglieder festgenommen worden seien.