Offenburg

Mühlenbach vor hoher Auswärtshürde

von Schwarzwälder Bote

jsc). Der vermeintlich leichtesten Aufgabe des Spitzentrios SC Orschweier, SV Steinach und SV Mühlenbach sieht Steinach beim Heimspiel gegen Schiltach entgegen. Orschweier gegen Prinzbach und Mühlenbach gegen Ettenhim müssen mit einer Topleistung aufwarten, falls sie gewinnen wollen. SAMSTAG 18 UHR VfR Hornberg – FC Kirnbach – Der VfR Hornberg, der mit einem Spiel weniger als die Konkurrenz Tabellenfünfter ist, betritt am späten Samstagnachmittag das heimische Grün, um mit einem Heimsieg wenigstens einen Tag zum Führungstrio aufzuschließen, doch Kirnbach hat nichts zu verschenken. SONNTAG 15 UHR SV Oberweier - SG Nonnenweier-Allmannsweier In Oberweier bleibt abzuwarten, wie der Aufsteiger die erste, gleich deftige 2:6-Niederlage gegen Hausach wegsteckte. Doch gegen die wackelig gestartete SG vom Rhein versprechen sich die Mootz-Schützlinge das dritte Erfolgserlebnis. SV Grafenhausen – SG Dörlinbach/Schweighausen – Bei Gastgeber Grafenhausen steht die Null, beim Gast aus dem Schuttertal nur eine Eins in Sachen Sieg, was beide Teams schnellstmöglich ändern möchten. Der Sieger könnte etwas durchatmen, der Verlierer geht schweren Zeiten entgegen, der Ausgang ist offen. SV Schapbach – SV Hausach – Nach dem Sechser-Pack gegen Oberweier kann die Hellmig-Elf gelassener zum schweren Auswärtsspiel nach Schapbach fahren. Dass im Wolftal für jeden Gegner die Trauben hoch hängen, dürfte bekannt sein. Und Vorsicht: Die Hälfte der Schapbacher Tore gehen auf das Konto von David Müller. SC Orschweier – DJK Prinzbach – Die Elf des zur DJK zurückgekehrten Spielertrainers Edi Jung hat anscheinend wieder viel Spaß am Fußball, bis jetzt passt vieles zusammen, was auch der Spitzenreiter zu spüren bekommen soll, der im Vergleich zum 2:1-Sieg gegen den SV Rust II eine Leistungssteigerung an den Tag legen muss. Offenburger FV II – SV Rust II – Zu einem Reserve- bzw Nachbarschaftsduell kommt es am Sonntag in Offenburg. Vier Zähler haben die Gastgeber, Rust II steht bei drei Punkten. Der OFV II spielerisch etwas höher einzuschätzen, was sicherlich keine Garantie für einen Heimsieg sein wird. FV Ettenheim – SV Mühlenbach – Auf einen der Topfavoriten SV Mühlenbach, wartet im südlichsten Zipfel der Liga eine hohe Auswärtshürde. Absteiger FV Ettenheim konnte bislang noch nicht unbedingt bestätigen, dass der Weg in die Bezirksliga über die Rot-Weißen geht. SV Steinach – Spvgg.Schiltach – Der Höhenflug des Zweitplatzierten Steinach kommt etwas unerwartet, gegen den Tabellenachten SpVgg Schiltach soll der nächste Sieg her.