Offenburg

IG-Metall Offenburg ehrt Jubilare

von Schwarzwälder Bote

Offenburg (red/ma). Die Ortsgruppe Offenburg der Gewerkschaft IG Metall hat im Salmen in Offenburg langjährige Mitglieder geehrt. In einem feierlichen Rahmen wurden die Jubilare für ihre Treue geehrt. 461 Mitglieder können in diesem Jahr auf 25-, 40-, 50-, 60- und sogar 70-jährige Mitgliedschaft zurückblicken, vermeldet die Gewerkschaft in einer Pressemitteilung.

Der Erste Bevollmächtigte Ahmet Karademir begrüßte die Jubilare zu diesem feierlichen Anlass und bedankte sich für ihre lange Treue zur IG Metall. "Es gibt nicht viele Organisationen, die auf Kollegen stolz sein können, die seit so vielen Jahren ihrer Gewerkschaft die Treue halten", betonte Karademir in seiner Ansprache.

Die Festrede wurde von Horst Schmitthenner, ehemaliges geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, gehalten. Er nahm die Jubilare mit, auf eine Zeitreise durch die Geschichte ihrer Eintrittsjahre "In unzähligen Konflikten um Arbeitsplätze, eine solidarische Gesundheitsversorgung und faire Renten, viel haben wir erreicht, aber nicht immer waren wir erfolgreich".   70 Jahre Mitgliedschaft: Josef Schneider (Friesenheim), Hermann Letzeisen (Hausach).   60 Jahre Mitgliedschaft: Helmut Britsch (Friesenheim), Kurt Ehmer (Lahr), Ernst Eisenmann (Hausach), Lothar Grießbaum (Mühlenbach), Eugen Kech (Fischerbach), Helmut Keller (Hausach), Hermann Moser (Wolfach), August Stockmayer (Neuried), Jürgen Weigle (Neuried), Wilfried Zahnert (Haslach).   50 Jahre Mitgliedschaft: Wilhelm Aberle (Wolfach), Margarete Büchsenstein (Gutach), Manfred Erb (Neuried), Christa Erb (Friesenheim), Josef Fischer (Schuttertal), Manfred Fritsch (Wolfach), Wilhelm-Anton Haak (Neuried), Martha Hentschke (Mahlberg), Ursula Joseph (Rust), Anneliese Mundinger-Schmid (Lahr), Berthold Roser (Hornberg), Heinz Späth (Friesenheim), Bernhard Spinner (Oberwolfach), Klaus Wörner (Schwanau).