Oberndorf a. N.

Von zwölf Wahllokalen sind fünf barrierefrei

von Schwarzwälder Bote

Oberndorf. Treppen, Stufen oder ähnliche Hindernisse bereiten körperlich beeinträchtigten Menschen immer wieder ein Problem, so unter Umständen auch beim Wahlgang am kommenden Sonntag, 26. Mai. Wie das städtische Wahlamt mitteilt, stehen für den Weg zur Wahlurne jedoch, auch barrierearme Wahllokale zur Verfügung. Diese befinden sich in den Wahlbezirken 01, 02, 04 und 05 sowie 06. Der Wahlbezirk 01 ist in der Realschule eingerichtet. Wahlbezirk 02 befindet sich im Rathaus in der Klosterstraße. Der dortige Wahlraum kann mit dem Aufzug erreicht werden. Die Wahlbezirke 04 und 06 sind in der Grundschule Lindenhof und über eine Rampe zu erreichen. Durch die Verlegung des Wahllokals des Wahlbezirks 05 in die Bürgerservicestelle Lindenhof ist auch dort der rollstuhlgerechte Zugang gegeben.

Wer außerhalb seines Wahlbezirks eines dieser Wahllokale aufsuchen möchte, benötigt einen Wahlschein, der bei der Oberndorfer Stadtverwaltung oder den Ortschaftsverwaltungen mit der zugegangenen Wahlbenachrichtigung oder per Online-Formular unter www.Oberndorf.de zu beantragen ist. Der Antrag kann noch bis heute, Freitag, 18 Uhr gestellt werden.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, per Briefwahl zu wählen. Zur Antragstellung hierfür genügt es, die ausgefüllte und unterschriebene Wahlbenachrichtigung oder das Online-Formular an die Stadt zurückzusenden. Die Beantragung der Briefwahl ist auch bei der Servicestelle Lindenhof und den Verwaltungsaußenstellen in den Ortsteilen möglich.

Für Fragen stehen die Mitarbeiterinnen des Einwohnermeldeamts unter Telefo 07423/77 11 36 zur Verfügung.

Wie aber kann die Stimme unabhängig von fremder Hilfe abgegeben werden, wenn man wegen schlechten Sehens die Wahlunterlagen selbst nicht lesen kann?

Zur gleichberechtigten Teilnahme an der Europawahl bieten die Blinden- und Sehbehindertenverbände kostenlos die Zusendung von sogenannten Stimmzettelschablonen an. Die Schablonen werden auf den Stimmzettel gelegt.

Die Felder für die "Kreuzchen" sind in der Schablone ausgespart. Auf der Schablone sind in großer, tastbarer Schrift Erläuterungen angebracht. Zusammen mit der Schablone wird – ebenfalls kostenlos –­ eine Audio-CD ausgeliefert, auf der die Benutzung der Schablone erklärt wird. Außerdem wird der Inhalt des Stimmzettels vollständig aufgesprochen.

Wer selbst stark seheingeschränkt ist, oder jemanden kennt, der sich für dieses Angebot interessiert, kann Schablone und Audio-CD mit der Aufsprache des Inhalts des amtlichen Stimmzettels kostenlos bei den Blinden- und Sehbehindertenverbänden anfordern, Telefon 01805/666456.

Für die Kommunalwahlen, so heißt es weiter, sind solche Schablonen nicht erhältlich.