Oberndorf a. N.

Unterhaltsames Programm umrahmt zahlreiche Ehrungen

von Hans-Dieter Wagner

Oberndorf-Boll. Nachdem der TSV Boll am Samstagabend seinen 30. Geburtstag mit einem Unterhaltungsabend eröffnet hatte (wir berichteten), wurde am Sonntag gleich weiter gefeiert.

Der Musikverein Boll gratulierte dem Jubilar auf seine eigene Weise und spielte zum Frühschoppen und während des Mittagessens zur Unterhaltung auf. Nach dem Mittagsmahl boten die Boller Sportler ihren Gästen auch am Sonntagnachmittag wieder ein unterhaltsames Programm, das die Ehrungen verdienter Mitglieder umrahmte.

Die jungen Turnerinnen begeisterten dabei das Publikum genauso wie die Vorschulturnergruppe und die Kindergartenkinder.

Danke sagen komme oft zu kurz oder werde gar ganz vergessen, sagte die Vorsitzende des TSV Boll Brigitte Haag, bevor sie verdiente Vereinsmitglieder ehrte.

Sie bedankte sich bei Sonja Genulis und Daniela Seitz für deren Engagement im Verein und überreichte ihnen die silberne Ehrennadel des TSV Boll. Für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit erhielten Raphael Hils und Simone Elit die Ehrennadel in Gold.

Vom Schwäbischen Turnerbund war Helga Vogt, Vorsitzende des Turngaus Schwarzwald, nach Boll gekommen. Sie überbrachte die besten Geburtstagsglückwünsche des Verbandes und zeichnete Daniela Seitz und Simone Elit mit der bronzenen Ehrennadel des STB aus.

Auch der Württembergische Landes-Sportbund gratulierte dem TSV Boll zum Jubiläum. Dieter Hofer hatte nicht nur die besten Wünsche mitgebracht, sondern auch eine hohe Auszeichnung. Er hatte die goldene Ehrennadel für Melanie Gossmann im Gepäck, die er unter dem Beifall der Besucher überreichen konnte.

Während die Kleinsten mit der Gummibärenschleuder, dem Wurtstbalken, Flashmob und weiteren Spiele einen schönen Nachmittag erlebten, ließ man in der Halle bei Kaffee und Kuchen ein gelungenes Geburtstagsfest ausklingen.