Oberndorf a. N.

Technik in Theorie und Praxis

von Schwarzwälder Bote

Die Schüler der Fachschule für Technik (Elektrotechnik)an den beruflichen Schulen Oberndorf-Sulz besuchten (BOS) die Maschinenbaumesse (AMB) in Stuttgart.

Oberndorf/Sulz. Dort sammelten die Neueinsteiger Informationen über die Fertigungstechnik der vielen Anbieter. Die Schüler der Beruflichen Schulen Oberndorf-Sulz hatten den Auftrag, sich über die neuesten Technologien in der Branche zu informieren. Nach einem anstrengenden Messetag ging es weiter nach Aalen, wo zunächst das Quartier bezogen wurde und anschließend der Besuch der "Bierhalle" in der Innenstadt auf dem Programm stand. Dort konnten die Schüler sich untereinander beim einen oder anderen Bier näher kennenlernen, und so kam in der zweiten Schulwoche schon eine tolle Klassengemeinschaft zu Stande.

Am nächsten Morgen stand ein Besuch an der Hochschule in Aalen auf dem Programm. Dort besteht seit Kurzem eine Kooperation mit der Oberndorfer Fachschule, die es den Schülern erlaubt, sich zwei Semester der Technikerausbildung auf das Studium der Elektrotechnik anrechnen zu lassen. Der dortige Dekan nahm sich die Zeit, die angehenden Technikerschüler über aktuelle Forschungsprojekte und die technische Ausstattung zu informieren. Abschließend besuchten die Schüler noch das Science Center "explorhino", in dem naturwissenschaftliche Phänomene und Techniken hautnah erlebt werden konnten.

Einblick in Lernfabrik

Zum Abschluss der zweitägigen Exkursion stand der Besuch der Technischen Schule Aalen auf dem Programm. Dort bekamen die Schüler eine Einführung in die dortige Lernfabrik 4.0, an der die Automation von Montage- und Fertigungsabläufen programmiert und simuliert werden kann. Eine solche Anlage wird in Kürze auch in Oberndorf installiert, an der die Schüler an den neuesten Technologien geschult werden können.

Weitere Informationen: Informationen zur Fachschule für Technik Elektrotechnik (Vertiefung Automatisierungstechnik Mechatronik) unter www.bos-schule.de