Oberndorf a. N.

"The Biggest Loser": Denice kämpft weiter

von (sb)

Oberndorf - Bereits in der ersten Woche im "Biggest Loser"-Camp mussten die Kandidaten zeigen, dass sie alles geben. Für Denice Di Stefano Marquez aus Oberndorf (22) hat sich das Durchhaltevermögen ausgezahlt: Sie hat 8,8 Kilo verloren, das entspricht 5,91 Prozent ihres Körpergewichts. Mit diesem Ergebnis kommt sie eine Runde weiter und darf weiterhin gegen ihr Übergewicht und um 50.000 Euro kämpfen.

Am kommenden Sonntag (18. Februar um 17.45 Uhr in Sat.1) stellen sich die Kandidaten verschiedenen Herausforderungen: Beim Trainingswettkampf im Pool kann sich das Siegerteam über Kissen und Decken freuen, bei der Challenge ist Durchhaltevermögen gefragt – wer eine Sportübung wie Strecksprünge oder Boxerlauf am längsten durchzieht, holt zwei Kilo Gewichtsbonus für sein Team. Dieser Bonus kann beim Wiegen am Ende der Woche entscheidend sein. "Am Anfang war es schwierig für mich, immer in Bewegung zu bleiben und zu strampeln, die Bälle zu suchen und über das Netz zu werfen", sagt Denice dazu.

"Die Challenge, die sie erwartet, ist so hart, dass nur einer von ihnen übrig bleiben wird. Ein extrem harter Drill aus verschiedenen Disziplinen erwartet sie. Die Kandidaten haben gesehen, wie eng es letzte Woche war", sagt Christine Theiss zur Challenge.

Denice schreibt derweil ihre Ängste nieder. "Auf meinem Zettel stehen so viele Dinge drauf, weil ich vor so vielen Dingen Angst habe. Das war richtig schwer aber auch befreiend, das endlich mal aufzuschreiben." Als Gruppe sei man stark. Jeder versuche, für den anderen da zu sein.

"Mir gehen hundert Sachen durch den Kopf, wenn ich auf der Waage stehe. Ich weiß, dass ich mein Bestes gegeben habe, trotzdem habe ich ein schlechtes Gefühl", sagt die 22-Jährige offen.

Wie es mit ihr weitergeht:  "The Biggest Loser" wird am Samstag, 18. Februar, 17.45 Uhr, auf Sat.1 ausgestrahlt.