Oberndorf a. N.

Aus dem Witzekönig wird nun "Haralds Comedy-Abend"

von Claudia Holzer-Rohrer

Oberndorf-Bochingen. "Comedy im Kronesaal" geht am Samstag, 14. Oktober, mit einem neuen Bühnenprogramm in die zweite Runde.

Nach fünf Jahren "Witzekönig" sei vorerst Schluss –­ das hatte Harald Möhrle 2016 bereits angekündigt. Man wollte es so recht nicht glauben, war diese Veranstaltung doch ein Besuchermagnet im Veranstaltungskalender des Kronesaal-Fördervereins.

Harald Möhrle jedoch ließ sich in seinem Empfinden nicht beirren, dass es "Zeit für etwas Neues" sei. Das Neue wird der vielseitige Entertainer nun am 14. Oktober vorstellen. Standen in den vergangenen fünf Jahren bei "Haralds Witzekönig" die Laien im Rampenlicht, so sind es jetzt die professionellen Künstler, mit denen der humorvolle Friseurmeister das neue Bühnenprojekt aufzieht. Mit Markus Zipperle, der "schwäbischen Saugosch", hat er einen Vertreter des schwäbischen Humors für seine Live-Show gewinnen können. "Schweinskram" – so der Titel seines Soloprogramms, das ankommt, wo der "nicht therapierbare" Schauspieler, Komödiant, Entertainer und Regisseur auch auftritt.

Bei dieser Premiere der Comedy-Profis setzt Harald Möhrle mit dem Virus-Sextett nochmals eins drauf. Seit 15 Jahren begeistern die fünf Sänger und ihr Pianist mit einem breiten Repertoire aus ganz vielen Stilrichtungen. Sie stellen für jeden Themenabend ein eigenes Programm zusammen. Eine Kostprobe lieferte das Ensemble bereits im vergangenen Jahr in Form einer Einlage bei der Jahresabschlussveranstaltung der Ortsverwaltung ab.

Schon dieser Auftritt wurde von Harald Möhrle in die Wege geleitet, der den Kontakt zu Unterhaltungskünstlern im weiten Umkreis pflegt. "Haralds Comedy-Abend", der um 20 Uhr beginnt, wird natürlich vom Bochinger Entertainer selbst moderiert. Die Bewirtung übernimmt der Kronesaal-Förderverein.  Karten gibt es bei "Möhrle Hairstyling", Telefon 07423/ 28 39, und in allen Geschäftsstellen der Kreissparkasse Rottweil für 15 Euro.