Neuweiler

Vier Präludien und höfische Tänze

von Schwarzwälder Bote

Neuweiler. Am Samstag, 13. Juli, ab 18 Uhr findet bei freiem Eintritt ein Konzert mit dem badischen Gitarristen und Virtuosen Peter Bernd Karstens in der Stephanuskirche in Neuweiler statt.

Der Solist des Abends gibt seit vielen Jahren zahlreiche Solokonzerte, machte Rundfunk- TV und CD- Aufnahmen und komponiert auch zeitgenössische Musik für Gitarre.

Biografien der beiden Komponisten

In seinem aktuellen Programm für Gitarre allein mit Musik der Barockzeit – vier Sonaten und Suiten von Johann Sebastian Bach und Silvius Leopold Weiß in Dur und Moll – erklingen insgesamt 29 Sätze.

Vier Präludien und 25 höfische Tänze werden auf der Konzertgitarre interpretiert. Die Werke für Laute im Original wurden von Karstens für Gitarre übertragen und eingerichtet.

Musiker spielt ohne Verstärker

Das Konzertinstrument ist in der Klangfülle des Kirchenraums ohne Verstärker zu hören. Der Solist des Abends ergänzt das Konzert durch eine Moderation und führt in die Biografien der beiden Komponisten und Künstler im Zeitalter des Absolutismus unter der Herrschaft August des Starken ein.

Die Aufführung dauert rund zwei Stunden. Spenden sind erbeten. Eine CD, auf der der Solist mitwirkt, wird für 15 Euro angeboten.