Nagold

WLAN: Stadt denkt über Ausweitung nach

von (rob)

Nagold - Wenn SPD-Stadtrat Daniel Steinrode die Stadtverwaltung lobt, staunen die Räte. "Das gibt’s von mir nicht immer", sagt auch der Genosse.

Seit gut zwei Wochen gibt’s das freie WLAN in der Kernstadt, was Steinrode zu der seltenen Lobeshymne aufs Rathaus anstimmen ließ: "Es funktioniert!" Ein solches Angebot gehöre zu einer modernen Stadt. Jetzt fehle nur noch die Nagold-App. Laut Oberbürgermeister Jürgen Großmann gibt es bereits erste Rückmeldungen aus der Bürgerschaft aufs freie Internet. User wünschten, dass auch andere Bereiche wie der Badepark mit einbezogen werden sollten. Ziel sei es, so Großmann, die Innenstadt einschließlich des Stadtparks Kleb vollständig mit freiem WLAN abzudecken. Jetzt wolle man erst mal Erfahrungen sammeln. Die fürs freie Netz erforderlichen Investitionen in Höhe von 52 000 Euro wurden vom Gemeinderat abgesegnet.