Nagold

Stelldichein mit alten Bekannten

von Uwe Priestersbach

Seit über 30 Jahren steigt im Nagolder Jugendhaus schon das X-Mas-Konzert am 23. Dezember – quasi als "Einstimmung" auf Heiligabend. Und ebenso lang ist das Youz an diesem Abend gut besucht. Aktuelle und frühere Stammgäste geben sich dabei ein Stelldichein im Roten Schulhaus.

Nagold. Über das bunt gemischte Publikum freute sich Youz-Mitarbeiter Max Rech, für den es jetzt allerdings die erste X-Mas-Party in Nagold war. "Die Bude war voll und es war bis zum Schluss richtig gute Stimmung", freute er sich über einen tollen Abend.

Den Auftakt machte Singer-Songwriter Joris Rose aus Jettingen mit Gitarre und tiefsinnigen Texten – und eher leiseren Klängen. "Das ist eine Weihnachtsparty, die immer sehr schön ist", meinte Joris Rose, der vor zwei Jahren schon einmal mit seiner Band beim X-Mas-Konzert im Youz auf der Bühne stand

Als ziemlich junge Band folgte der Auftritt von "Cube Six" aus Herrenberg, die sich Rock- und Pop auf die Fahnen geschrieben hat. "Die sind alle noch in der Schule, aber das ist eine richtig gut eingespielte Truppe", meinte Max Rech – der als gelernter Veranstaltungstechniker weiß, von was er spricht. Neben Coversongs präsentierte die Band um Frontfrau Klara Huber auch eigene Songs mit deutschen Texten.

Den krönenden Abschluss bildete der Auftritt von "Between Hairy Bellys" – mit Kim Herm, Nick Stroppel, Andre Wehrstein und Stephan Sawadsky quasi alte Bekannte im Youz, die sich extra für das X-Mas-Konzert noch einmal zusammen getan hatten. "Die haben richtig gut Stimmung gemacht und kamen sehr gut an", lobte Max Rech den Auftritt mit ganz eigenen Coversongs.

Kein Wunder, dass da noch einige Zugaben fällig waren, bevor der Abend an der Bar gemütlich ausklang.