Nagold

Mann zündet Böller: Kein Terroranschlag

von (bmü)

Nagold - Bereits am Freitag hat ein 42-jähriger Mann in Nagold einen Böller gezündet und damit Sachschaden angerichtet. In den sozialen Netzwerken kursierten seither Gerüchte über einen angblichen Terroranschlag - was die Polizei dementiert.

Der erheblich alkoholisierte Mann zündete den Böller gegen 16.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Keplerstraße. Durch die Wucht der Explosion wurden einige Türen und Fenster beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Der 42-Jährige, der sich laut Polizei in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde in eine Fachklinik gebracht. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.