Nagold

Junger Mann von Bahn erfasst

von (kaz)

Nagold - Ein Todesopfer gab es am Donnerstagmorgen gegen 8.20 Uhr auf den Bahngleisen zwischen Emmingen und Nagold. Die Polizei geht von einem Selbstmord aus.

Der jüngere Mann wurde von der dort verkehrenden Kuturbahn erfasst. Nach Angaben der Polizeidirektion Karlruhe stammt das Opfer aus der näheren Umgebung. Weitere Details wurden nicht bekannt.

Im Bahnverkehr kam es aufgrund des Unglücks und der Bergung sowie den Ermittlungen zu Verzögerungen.

Anmerkung der Redaktion: In der Regel berichten wir nicht über Selbsttötungen - es sei denn, die Tat erfährt durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Suizidgedanken sind häufig eine Folge psychischer Erkrankungen. Wer Hilfe sucht, auch als Angehöriger, findet sie bei der Telefonseelsorge unter 0800/1110111 oder 0800/1110222 und unter https://ts-im-internet.de/. Eine Liste mit Hilfsangeboten findet sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention:https://www.suizidprophylaxe.de/.