Nagold

Falsche Polizisten rufen erneut Senioren an

von (sb/pz)

Nagold - Die Polizei warnt vor dem Auftreten falscher Polizeibeamter. Wie die Ordnungshüter mitteilten, gab es wieder neue Fälle in Nagold.

Mindestens drei Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am späten Sonntagabend beim Polizeirevier Nagold angezeigt worden. In der Zeit zwischen 21 und 21.15 Uhr meldete sich ein bislang unbekannter Mann telefonisch bei den größtenteils älteren Personen und gab sich als Polizist aus.

Er täuschte in gutem Deutsch vor, dass in der Nachbarschaft eingebrochen worden sei und erkundigte sich in diesem Zusammenhang nach Bargeld und Wertgegenständen, die sich in der Wohnung der Angerufenen befinden.

In einem Fall forderte der Unbekannte den Mann auf, ihm Fernzugriff auf seinen Computer zu ermöglichen. Hierfür benötige er allerdings die Kontodaten des Mannes.

"Glücklicherweise verhielten sich die Betroffenen richtig und clever, sie legten nämlich auf", teilte die Polizei am Montag mit. In keinem Fall kam es zur Abholung von Wertgegenständen oder zu einem Schaden.

Besonders wachsam sein: In derartigen Fällen bittet die Polizei um besondere Wachsamkeit. Bei solchen Anrufen gelte es, in jedem Fall bei der örtlichen Polizeidienststelle nachzufragen und keinesfalls Fremden Einlass zu gewähren.