Nagold

Berühmte Werke der Weltliteratur

von Schwarzwälder Bote

Die Württembergische Philharmonie Reutlingen unter der Leitung von Fawzi Haimor gastiert am Samstag, 20. Januar, ab 19 Uhr in der Nagolder Stadthalle.

Nagold. Eine Einführung mit Klangbeispielen wird ab 18.15 Uhr von Stadtmusikdirektor Florian Hummel im Musiksaal des Otto-Hahn-Gymnasiums angeboten.

Auf dem Programm dieses Highlights der Nagolder Konzertreihe stehen berühmte Werke der Weltliteratur. Paul Dukas: Der Zauberlehrling. Scherzo für Orchester nach Goethes Ballade. Von Francis Poulenc das Konzert für zwei Klaviere und Orchester d-Moll. Und von Darius Milhaud: Le boeuf sur le toit – eine Orchesterfantasie. Schließlich erklingt von George Gershwin "Ein Amerikaner in Paris".

Ein international renommiertes Klavierduo

Solisten des Klavier-Doppelkonzertes sind Andreas Grau und Götz Schumacher. Die beiden Pianisten haben sich als eines der international renommiertesten Klavierduos profiliert. Ihr Miteinander am Klavier lässt sie als künstlerische Seelenverwandte erscheinen. Mit ihrem weitreichenden Spektrum an Ausdrucksmöglichkeiten waren sie Gast bei diversen Festivals und Konzerthäusern, unter anderem der Berliner Philharmonie, der Cité de la Musique Paris, den Schwetzinger Festspielen oder den Salzburger Festspielen.

Der Dirigent Fawzi Haimor wurde 1983 in Chicago geboren. Zugunsten seiner sich steil entwickelnden internationalen Karriere beendete er im letzten Jahr seinen Vertrag als Resident Conductor beim Pittsburgh Symphony Orchestra, wo er Konzerte mit großer programmatischer Bandbreite dirigiert hatte und angesehene Dirigenten vertrat. Mit Beginn der Spielzeit 2017/18 hat er das Amt des Chefdirigenten der Württembergischen Philharmonie Reutlingen übernommen.

Weitere Informationen: Eintrittskarten sind bei www.reservix.de, im Rathaus-Café Nagold oder ab 18 Uhr an der Abendkasse erhältlich