Loßburg

Gemeinsame Übung

von Schwarzwälder Bote

Loßburg-Wittendorf. Einmal mehr haben der DRK-Ortsverein Wittendorf und die Feuerwehr Wittendorf gemeinsam für den Ernstfall geprobt. Übungsszenario war ein Hausbrand mit zwei vermissten Personen.

Die Feuerwehrleute leiteten sofort die Löscharbeiten ein und erkundeten das Gebäude. Nachdem die Personen gefunden worden waren, übergaben die Feuerwehrleute sie an die Helfer des Roten Kreuzes. Diese hatten bereits einen Behandlungsplatz aufgebaut, wo die gemimten Verletzten weiter versorgt wurden.

Am Ende zogen Bereitschaft und Feuerwehr ein Resümee. Die Übung habe erneut die schlagkräftige Zusammenarbeit der Organisationen unter Beweis gestellt, so das DRK. Auch in Zukunft sind weitere gemeinsame Übungen geplant.