Lahr

Bei Wasserleiche handelt es sich um vermissten 18-Jährigen

von (red/js)

Lahr - Was der Vater des vermissten 18-jährigen Lahrers bereits auf Facebook veröffentlicht hatte, bestätigt nun auch die Polizei: Bei dem am 25. März aufgefundenen Toten im Altrhein bei Schwanau handelt es sich um den seit Mitte Februar vermisst gemeldeten 18-Jährigen. Das hat die molekulargenetische Untersuchung der Rechtsmediziner des Universitätsklinikums Freiburg ergeben, so die Polizei Offenburg.

Anhaltspunkte, dass jemand für den Tod des Lahrers verantwortlich ist, gebe es nicht. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft, Rechtsmedizin und Kriminalpolizei lassen auf einen tragischen Unfall schließen.