Karlsruhe

Zu viele Flaschen: Schlägerei am Automaten

von (sb/pz)

Karlsruhe - In einem Supermarkt in Karlsruhe hat es am Donnerstagabend aufgrund der Wartezeit an einem Pfandrückgabeautomaten eine handgreifliche Auseinandersetzung gegeben. Dabei wurde ein Mann leicht verletzt und die Polizei musste schlichten.

Der Vorfall ereignete sich um kurz vor 18 Uhr in einem Supermarkt in der Karlstraße. Ein 22-Jähriger beschwerte sich bei einem 31 Jahre alten Mann, dass dieser aufgrund einer großen Menge an Pfandflaschen für einen großen Rückstau und eine Warteschlange gesorgt hätte. Er forderte ihn auf, den Vorgang zu beenden.

Als der 31-Jährige der Aufforderung nicht nachkam, folgte eine verbale Auseinandersetzung, die in einem Schlag ins Gesicht des 22-Jährigen gipfelte. Daraufhin wurde die Polizei eingeschaltet.

Bis zum Eintreffen der Streife wurde der 31-Jährige von mehreren Personen festgehalten. Die Maßnahmen der Polizeibeamten mussten vor Ort schließlich noch abgebrochen werden, da sich weitere erhitzte Gemüter in die Sache einmischten.

Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.