Jobbote

Unterwegs an Schulen

von Schwarzwälder Bote

Ich heiße Luca Irion und mache eine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann. Durch eine Schulung im ersten Ausbildungsjahr bin ich Ausbildungsbotschafter geworden. Dafür brauche ich viel Überzeugungskraft und Grundlagen, um gut präsentieren zu können. Das freie Sprechen vor einer größeren Gruppe sollte einem nichts ausmachen.

Im Jahr bin ich dann so drei bis vier Mal im Einsatz – hauptsächlich in Realschulen in der Klassenstufe neun. Vor einem Einsatz gibt es eine Absprache mit der jeweiligen Schule. Vor Ort wird eine PowerPoint-Präsentation über seinen Ausbildungsberuf sowie über das Unternehmen gehalten. Zum Abschluss findet eine offene Fragerunde statt. Ich habe auch Werbemittel, zum Beispiel Flyer dabei. 

Mein tollstes Erlebnis war eine Veranstaltung, bei der mehrere Ausbildungsbotschafter eingesetzt waren, so hatten die Schüler die Chance, etwas Passendes für sich herauszusuchen. Ein nicht so positives Erlebnis war eine sehr große Gruppe mit Schülern, die kein Interesse gezeigt hat.