Jettingen

Oberjettingen: Strohballen gehen in Flammen auf

von (sb/pz)

Jettingen-Oberjettingen - Bei einem Brand auf dem Gelände eines Bauernhofs sind am frühen Samstagmorgen mindestens 12.000 Euro Sachschaden entstanden.

Gegen 1:30 Uhr fingen nahe der Gebäude gelagerte Strohballen Feuer. Laut Polizei gingen bis zu 170 große Strohballen in Flammen auf. Ob eine benachbarte Maschinenhalle durch den Brand beschädigt wurde, steht laut Polizei noch nicht fest. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Gäufelden, Mötzingen und Jettingen mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 42 Einsatzkräften. Der Rettungsdienst war vorsorglich zwei Fahrzeugen und vier Einsatzkräften am Brandort. Auch waren mehrere Streifenwagenbesatzungen der Polizeipräsidien Ludwigsburg und Karlsruhe, sowie ein Hubschrauber im Einsatz.

Die Umgehungsstraße K 1030 musste wegen der Löscharbeiten in beiden Fahrtrichtungen für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden.