Hüfingen

Zwei Verletzte bei Unfall auf B 31

von (sb/pz)

Hüfingen - Bei einem Unfall auf der B 31 zwischen Geisingen und Hüfingen sind am Mittwochabend zwei Menschen verletzt worden.

Ein 50-jähriger Mercedes-Fahrer, der gegen 20 Uhr in Richtung Hüfingen unterwegs war, übersah nach ersten Erkenntnissenauf Höhe des Riedsees eine rote Baustellenampel. Um den Aufprall auf einen wartenden Opel zu vermeiden, zog der Mercedes-Fahrer auf die Gegenfahrbahn, wo ihm ein VW-Bus entgegenkam.

Der Mercedes streifte den Opel und prallte dann frontal gegen den Kleinbus. Dabei riss das rechte Vorderrad des Mercedes ab. Der VW-Bus kam von der Straße ab und in einer angrenzenden Wiese zum Stehen. Der 64-jährige Fahrer wurde verletzt, auch der Mercedes-Fahrer verletzte sich leicht. Beide wurden vom Rettungsdienst ins Klinikum gebracht.

Die Polizei Donaueschingen hat die weiteren Ermittlungen übernommen. An der Einsatzstelle befanden sich Notarzt, ein Rettungswagen, ein Krankentransportwagen und ein österreichischer Krankentransportwagen, dessen Besatzung die Erstversorgung der Verletzten übernommen hatte.

An den drei Autos entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 35.000 Euro.