Hüfingen

Kloosemärt beliebte Einkaufsadresse

von Gabi Lendle

Hüfingen - Der Kloosemärt in Hüfingen hat eine lange Tradition und ist auf der Baar Jahr für Jahr eine beliebte Einkaufsadresse. Zudem ist der Kloosemärt immer auch ein Treffpunkt für Familien, Freunde und Kollegen.

Aus diesem Grund spielt das Wetter eher eine zweitrangige Rolle, denn ein Besuch in der Einkaufsmeile vom Stadttor bis zur Sparkasse ist genauso obligatorisch wie der Genuss von Bratwurst und Glühwein. Auch wenn die Besucher dazu die Regenschirme aufspannen und die Mantelkrägen hochklappen müssen.

Ursprüngliche Strecke ist zwar kürzer, aber auch heimeliger

Zwar bestückten in den vergangenen Jahren mehr Stände bis zur Metzgerei Kramer den Markt, doch die Verkürzung auf seine ursprüngliche Strecke steht dem Hüfinger Kloosemärt besser zu Gesicht und verbreitet eine heimeligere Stimmung, wie immer wieder zu hören war.

Die Vielzahl an Angeboten reicht den meisten Besuchern vollkommen aus, um sich hier mit nützlichen Dingen für Haus und Hof sowie wärmenden Sachen für den Winter einzudecken.

Weihnachtliche Dekorationen und Geschenke findet man hier natürlich ebenso wie Lebkuchen und Süßigkeiten oder Kaminwurz und Bergkäse. Schließlich war der Kloosemärt in Hüfingen seit eh und je ein Krämermarkt. Diese Wurzeln behält er bis heute bei und das ist auch gut so, finden nicht nur die Hüfinger.

Am Abend dagegen wird’s immer noch ein bisschen weihnachtlicher und heimeliger.

Nikolaus bringt für jedes Kind einen Weckenmann

Die Kinder freuen sich auf den Besuch des Nikolaus, der für jeden einen Weckenmann mitbringt. Für die entsprechende vorweihnachtliche Stimmung sorgt in jedem Jahr das Bläserensemble der Stadtmusik mit festlichen Stücken.