Hornberg

Wasser wird derzeit noch gechlort

von Schwarzwälder-Bote

Das Trinkwasser im Stadtkern von Hornberg wird noch gechlort. Aber ein Ende ist abzusehen.

Hornberg (eg). Seit 4. Oktober wird dem Trinkwasser im Ortskern von Hornberg Chor zugeführt, weil darin coliforme Bakterien festgestellt worden sind. Bürgermeister Siegfried Scheffold hat auf Anfrage von Uwe Davidson Entwarnung gegeben. "Tests haben gezeigt, dass der Zulauf von der Kleinen Kinzig keine Belastung des Wassers mit den Bakterien mehr aufweist", so Scheffold. Wenn die weiteren gezogenen Proben auch keine Bakterien mehr aufweisen, kann die Chlorung voraussichtlich in der kommenden Woche abgestellt werden. "Wir dosieren derzeit eher zurückhaltend, aber im Rahmen der Trinkwasserverordnung", so Scheffold. Nach Beendigung der Maßnahme – der SchwaBo wird dann darüber berichten – dauert es laut Scheffold noch ein paar Tage, bis der Chlorgeschmack ganz aus dem Trinkwasser verschwunden ist.