Horb

Mann bei Wohnungsbrand schwer verletzt

von (sb/pz)

Horb-Bildechingen - Bei einem Brand in einem Wohnhaus ist am Sonntag ein 79-Jähriger schwer verletzt worden.

Das Feuer brach gegen 17 Uhr in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Marienstraße aus. Wie die Polizei mitteilt, konnte der Senior seine Wohnung aus eigener Kraft verlassen. Er wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Die Feuerwehr Horb postete Bilder vom Einsatz auf Facebook:

Die anderen Bewohnder des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren aus Horb und Bildechingen konnte ein Übergreifen des Feuers auf weitere Wohnungen verhindert werden. Die Feuerwehren waren mit 40 Mann im Einsatz, der Rettungsdienst war mit 20 Mann vor Ort.

Die Wohnung ist durch die Flammen so stark beschädigt, dass sie zurzeit nicht mehr bewohnbar ist. Der Sachschaden beträgt rund 100.000 Euro. Die Brandursache ist unklar. Der Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Tuttlingen ermittelt. Die anderen Hausbewohner konnten nach Beendigung der Löscharbeiten in ihre Wohnungen zurückkehren.