Horb

Kultusministerin diskutiert über Bildung

von Schwarzwälder-Bote

Horb - Der CDU-Kreisverband Freudenstadt und der CDU-Stadtverband Horb laden die Bürger zu Gesprächen über Bildung mit der baden-württembergischen Kultusministerin Susanne Eisenmann ein. Das Thema lautet: "Gute Bildung - beste Aussichten".

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 26. April, ab 18.30 Uhr in der Gutermann-Grundschule in Horb statt.

Die CDU-Verbände teilen dazu mit: "Die Bildungspolitik ist für den Landkreis Freudenstadt von entscheidender Bedeutung. Ob es um die Gemeinschaftsschulen, die Stärkung der Realschulen, G8 oder G9, Berufliche Bildung, Inklusion und Informatik geht.

Alle Themen berühren die bildungspolitische Diskussion in unserem Landkreis und in allen Gemeinden."