Horb a. N.

Alle Teilnehmer haben bestanden

von Schwarzwälder Bote

Horb. Große Freude bei der Ortsgruppe Horb im Deutschen Schäferhundeverein bei der Frühjahrsprüfung auf dem Areal um das Vereinsheim am Neckartal-Radweg jenseits von Ihlingen.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die angesetzte und von Richter Kurt Falkenstern aus Aichtal bewertete Frühjahrsprüfung bei den Begleithunden bestanden. Es waren dies Martina Mosdorf mit "Fröbe von Peroh", Benjamin Herrmann mit "Isaac von der Lobdeburg", Anna Buck mit "Eclipse", Peggy Raisch aus Sulz mit "Zenia vom blauen Stein" sowie mit "Baxter Drachenjäger".

Mit Letzterem hat sich die Sulzerin in der "IPO 3" (Internationale Prüfungsordnung) damit gleichzeitig für die Landesmeisterschaft in Baden qualifiziert. Zudem haben ihr jeweiliges Prüfungsziel bestens erreicht: Christoph Lietzenmeyer mit "Bo von der roten Zora" sowie Harald Schüle mit seinem "Falcon van Tiekerhook".