Horb a. N.

30 Mitglieder helfen als Strecken-Marshals

von Andreas Wagner

Der ADAC-Motorsportclub (MSC) Black Forest hatte zu seiner Mitgliederversammlung ins Schützenhaus des SV Hubertus 05 in Grünmettstetten eingeladen. Der Vorsitzende Rudolf Gaiser durfte dabei auf ein überaus erfolgreiches Motorsportjahr seines Vereins zurückblicken.

Horb-Grünmettstetten. Inzwischen besteht der MSC aus insgesamt 148 Mitgliedern, darunter 107 Personen gemeldete ADAC-Mitglieder. Rund 30 Mitglieder sorgen ferner als ausgebildete "ADAC-Strecken-Marshals" auf verschiedenen Rallye-Läufen in ganz Deutschland für Sicherheit entlang den Strecken. Eine Abordnung der Marshals war auch im vergangenen Jahr wieder beim WM-Lauf der Deutschlandrallye in St. Wendel im Einsatz. Ebenso trotzten diese bei der Rallye "Südliche Weinstraße" Temperaturen von 20 Grad Minus. Wie im Vorjahr wollen die MSC-ler auch heuer wieder anderen Ortsclubs bei ihren Veranstaltungen unter die Arme greifen. Von der Hohenlohe (Rallye Öhringen) über die Rallye Ulm, Ostalb, Rallyesprint Sonnefeld, Rallye Calw bis hin zur ADAC-Junior-Rallye Baden-Württemberg stehen wieder alle namhaften Veranstaltungen für die fleißigen Helfer an.

Sehr zufrieden konnte auch Sportleiterin Susanne Gaiser-Holoubek auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Fünf Rallyeteams und vier Automobil-Slalom-Piloten gingen im vergangenen Jahr für den Club an den Start. Insgesamt drei Rallye-Teams starteten für den MSC bei der "Gerhard-Mitter-Gedächtnis-Rallye" in Calw und fuhren dabei den dritten Platz in der Mannschaftswertung ein.

Zu den besonderen Highlights des abgelaufenen Vereinsjahres zählte die Motorsport-Sommerparty in Grünmettstetten. Die freiwilligen Helfer des Clubs waren eine ganze Woche mit den Auf- und Abbauarbeiten sowie der Organisation während des Events im Einsatz. Getreu dem Motto der Veranstaltung "Motorsportler fahren für Kinder", spendete der MSC 500 Euro, die aus den Taxifahrten der Rallyeautos erwirtschaftet wurden, an den örtlichen Kindergarten. Ebenso engagierten sich die Mitglieder bei verschiedenen Gelegenheiten innerhalb des Ortes. Bei der Dorffasnet übernahm der MSC die Streckensperrung während des Fansetsumzuges und fuhr zusätzlich mit einem Verpflegungsstand auf. Auch bei der Flurputzede in Grünmettstetten brachte sich der MSC ein und unterstützte den Musikverein beim Herbstfest.

Jugendleiter Jochen Gaiser betreute vergangenes Jahr zwei aktive Jugendliche, die im ADAC-Slalom-Youngster-Cup an den Start gingen. Fünf Jugendliche nahmen an der Slotcar-Meisterschaft teil, von der vier Rennläufe vom MSC ausgetragen wurden.

Mitausrichter bei Rallye JRBW

In seinem Ausblick richtete der Vorsitzende den Fokus auf die Motorsport-Sommerparty (29. und 30. Juni) sowie die Rallye JRBW, die der MSC wieder als Mitausrichter betreuen wird. Ortsvorsteher Karl Kocheise ist Jahr für Jahr immer wieder erstaunt, bei wie vielen Terminen der MSC auch im Ort noch vertreten ist. "Ihr leistet einen ganz besonderen Beitrag zur Bereicherung des öffentlichen Lebens", lobte Kocheise in seinen Grußworten.