Hofstetten

Hofstetten trifft auf den Primus Bühlertal

von Werner Bauer

In der Landesliga hat der Sportclub Hofstetten erneut ein absolutes Spitzenspiel vor der Brust, dieses Mal reist die Elf von Martin Leukel zum Tabellenführer nach Bühlertal.

SAMSTAG, 15.30 UHR

SV Bühlertal – SC Hofstetten. Die Gastgeber präsentieren sich schon seit dem Saisonauftakt als absoluter Ttelkandidat. Lediglich der FV Schutterwald bot dem Meisterschaftsfavoriten Paroli und brachte der Keller-Elf am vorletzten Spieltag die erste Saisonniederlage bei.

Schutterwald erwies sich erneut als Favoritenschreck, der FVS stoppte bereits den Höhenflug des Sportclub Hofstetten, Grund genug für SC-Kapitän Nico Obert und seine Mannschaft wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren. Wie es geht, hatte der FVS vorgemacht. Wenn aggressiv in jeden Zweikampf gegangen wird und immer ein Schritt schneller als der Gegner agiert wird,cann kann auch im Bühlertal bestanden ewrden. Die Gastgeber haben zwar einen Top-Sturm, sind dafür aber auch in der Defensive verwundbar, was die knappen Ergebnisse des Tabellenführers zuletzt gezeigt haben. Der Sportclub Hofstetten hatte auf dem Mittelberg in Bühlertal schon tolle Spiele abgeliefert, warum also sollten sich Martin Leukel und sein Team verstecken, "Jetzt erst recht" muss die Devise lauten, zu verlieren hat der Tabellenvierte nichts und die Saison ist noch lang, deeswegen kann das Ziel nur heißen: "Auf unentschieden hoffen wir nicht – wir wollen gewinnen um am Ball zu bleiben".

Martin Leukel muss zwar mit Michael Krämer (Leistenprobleme) und Mathias Schilli auf wichtige Spieler verrzichten, Alternativen gibt es aber.