Hechingen

Stadt erneuert den Fahrradparkplatz beim Freibad

von Alexander Kauffmann

Hechingen. Die Stadt saniert die Abstellplätze für Fahrräder vor dem Hallen- und Freibad. Das hat der Bauausschuss am Mittwoch beschlossen. Die Kosten schätzt die Verwaltung auf etwa 240 000 Euro (netto). Die Bauarbeiten starten nach der Freibadsaison im Oktober, die Fertigstellung soll laut Planung im Dezember folgen.

Über die Einzelheiten der Ausgestaltung haben die Mitglieder des Bauausschusses ausführlich diskutiert – und dem Vorschlag der Verwaltung zuletzt mit Änderungen zugestimmt. Der ursprüngliche Plan sah vor, abschließbare Fahrradboxen zu installieren. "Das mit den Fahrradboxen verstehe ich nicht ganz. Wer den Porsche unter den Fahrräder hat, darf sein Rad dann darin abstellen", sagte Rolf Ege (Freie Wähler) verschmitzt. Almut Petersen (Bunte Liste) kritisierte: "Der Sinn der Fahrradboxen hat sich mir spontan nicht erschlossen." Beschlossen hat der Bauausschuss schließlich, dass der neue Fahrradparkplatz zunächst keine Abstellboxen erhalten wird. Gegebenenfalls könnten diese nachträglich installiert werden, hieß es von der Verwaltung.

Auch die Frage, wie viele Plätze überdacht sein sollten, brachte viele Antworten hervor. Stefan Löffler (Freie Wähler) sagte dazu mit Verweis auf die Kosten: "Eine Überdachung ist ein sehr großer Luxus." Die Dach-Befürworter argumentierten: Bei Regen sauge sich der Sattel voll und Autofahrer würden ja auch nicht gerne einen nassen Sitz benutzen. Mit deutlicher Mehrheit haben die Mitglieder des Bauausschusses beschlossen, das bisher vorgesehene Dach über einen Teil der Abstellplätze zu verlängern. Ebenso vergrößert wurde die Fläche für motorisierte Zweiräder.

Die sanierte Abstellfläche wird insgesamt rund 200 Plätze haben. Hinzu kommen zwei Parkplätze für Fahrzeuge, die Menschen mit körperlichen Einschränkungen transportieren vor dem Eingang. Die Fläche des Fahrradparkplatzes umfasst 920 Quadratmeter und gleicht aufgrund der Unebenheiten des Bodens derzeit eher einer buckeligen Piste. Der erneuerte Radparkplatz soll ebenso ein Pflaster erhalten und auch die Beleuchtung wird verbessert.