Hechingen

Nach Mord: Polizei nimmt Tatort unter die Lupe

von Klaus Stopper

Hechingen - Der Tatort, an dem vorige Woche in Hechingen die tödlichen Schüsse fielen, wird von der Polizei am Montag von 11 bis 16 Uhr weiträumig abgesperrt.

Welches Ziel die Ermittler mit dieser Aktion verfolgen, dazu konnte die Pressestelle des Polizeipräsidiums am Freitag keine Auskunft geben. Möglich sei, dass der Platz für die Rekonstruktion der Tat genau vermessen werde, dass die Schussbahn berechnet werden soll, möglicherweise werde sogar die Tat nachgestellt, um weitere Erkenntnisse zu gewinnen.

Für diese Aktion müssen allerdings auch die Kerzen, Blumen, Fotos und sonstigen Erinnerungsstücke weggeräumt werden, die an dem Platz, an dem der junge Mann starb, zur Erinnerung aufgestellt wurden. Die Aufgabe, das der Familie des Opfers zu erklären, hat am Freitag Hechingens Bürgermeisterin Dorothea Bachmann auf Bitte der Polizei übernommen, weil sie zu Eltern und Geschwistern des Verstorbenen ein Vertrauensverhältnis aufgebaut hat, "und ich fühle mich als Bürgermeisterin auch dafür verantwortlich, wie man mit dieser fürchterlichen Tat umgeht", sagte sie gestern im Gespräch mit unserer Zeitung.

Erinnerungen werden am Montagabend wieder aufgestellt

Sie habe sich dafür mit der Familie am Freitagvormittag extra am Tatort getroffen und alles besprochen. Die Familie habe sich sehr verständnisvoll gezeigt. Die Erleichterung darüber ist Bachmann anzumerken.

Sie habe auch zugesagt, dass nach Abschluss der Polizeiarbeit am Montagabend die Kerzen und Erinnerungsgegenstände wieder dort aufgestellt werden können. "Solange die Familie das so will, schreiten wir da natürlich nicht ein", versichert sie.

Für die Arbeit der Polizei wird am Montag in Hechingen der Platz zwischen Einmündung Runkellenstraße, Metzgerei Sickinger und der Einmündung der Oberen Mühlstraße in die Untere Mühlstraße von 11 bis 16 Uhr gesperrt. An der Johannesbrücke wird ein Vorposten stehen, der Verkehrsteilnehmer auf die Sperrung hinweist.

Mehr zum Mord in Hechingen auf unserer Themenseite.